Programm 12.11.2015

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
 

Mittelpunkt Standort – Der Standort als Dreh- und Angelpunkt erfolgreicher Aktivitäten


 

 

Moderation: Thomas Weckmann

Inhaber

Dialog Adress, Grefrath


Einsatz und Nutzen georeferenzierter Panoramadaten in der Immobilienwirtschaft

Georeferenzierte Panoramadaten werden in der Öffentlichen Hand bereits in verschiedenen Anwendungsszenarien eingesetzt. Aber auch in anderen Wirtschaftsbereichen bietet diese innovative Art der Information interessante Mehrwerte. Die Immobilienwirtschaft kann z.B. bei Themen wie der Bewerbung von Immobilien, der Wertermittlung oder der Projektentwicklung von georeferenzierten Panoramadaten profitieren.

 

Thomas Homrighausen

CycloMedia Deutschland GmbH, Gießen


 

Mobile Audience Targeting – Datengetriebene Zielgruppenansprache auf dem Smartphone

Das Smartphone ist das persönlichste Endgerät und unser ständiger Wegbegleiter im Alltag. Konsumenten navigieren sich durch die Stadt, vergleichen Preise, scannen Barcodes und suchen nach für sie relevanten Angeboten.
Wie diese Daten für das Geomarketing genutzt werden können und welche Zielgruppeninformationen über den Aufenthaltsort in Verbindung mit Haushalt- und CRM-Daten gewonnen werden können, präsentieren Christian Färber von Acxiom und Tom Laband von adsquare.

 

Christian Färber

Produktmanager Digital

Acxiom Deutschland GmbH, München

Daniel Rieber

Director Marketing and Communications

adsquare GmbH, Hennigsdorf


 

Location Based Mobile Advertising – Rechtliche Grenzen bei Geofencing, Beacons und Co.

Die Möglichkeit, Nutzer über sein Smartphone jederzeit an seinem Standort anzusprechen und mit relevanten Informationen und Services wie Werbebotschaften oder Lockangeboten zu bespielen, macht den Bereich Mobile Advertising zu einem Topthema der Branche. Denn erst die gezielte, möglichst individuelle Kundenansprache verspricht die bestmögliche Konversion und damit hohe Umsatzzahlen. Um den Nutzer tatsächlich auch mit Werbung an den relevanten Orten anzusprechen, werden die unterschiedlichsten Technologien genutzt, wie z.B. Geofencing oder Beacons.
Während Location Based Marketing als Werbeform effektiv ist und den Unternehmen große Vorteile bringt, berührt es jedoch auch stets datenschutzrechtliche Belange des Nutzers.
Die Referentin Kathrin Schürmann gibt einen Überblick mit vielen Praxisbeispielen darüber, was im Bereich des Mobile Advertising und speziell im Geofencing und bei Beacons für Unternehmen möglich ist, wo die absolut rechtlichen Grenzen liegen und zeigt hier Lösungsmöglichkeiten auf, wie ein rechtskonformes Mobile Marketing und die gewünschte Individualisierung zu realisieren ist.

 

Kathrin Schürmann

Rechsanwältin

SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER Rechtsanwälte, Berlin


 

Optimierung von Agenturstandorten durch die Analyse von Kundenstrukturen – am Beispiel der WWK Versicherungen

Die Geographie und das Wissen über den Kunden werden immer wichtiger.
Der Einsatz eines Web Mapping Tools erlaubt es der WWK Versicherung, Agenturstandorte zu bewerten und neue Standorte zu erschließen. Durch die Analyse von Kunden­adressen, Kundeninformationen und soziodemographischen Daten können so neue Agenturstandorte optimal geplant werden und der Kundenservice entscheidend verbessert werden.
Erfahren Sie in dieser Präsentation, wie die Anforderungen umgesetzt und erste Ergebnisse erzielt wurden.

 

Andreas Homa

Senior Sales Consultant

Pitney Bowes Software GmbH, Darmstadt

Ulrich Wiechmann

WWK Lebensversicherung a.G.


 

Standortanalyse in der Systemgastronomie – am Beispiel der Restaurantkette Vapiano

Vapiano ist mit seinem innovativen Konzept der Systemgastronomie mit frischen, qualitativ hochwertigen Waren und Transparenz bei der Zubereitung Vorreiter auf dem Systemgastronomiemarkt.
Das Unternehmen expandiert weiter und hat zwischen 2012 und 2015 sein Standortvolumen um ca. 40% gesteigert. Um das hohe Investitionsvolumen abzusichern arbeitet Vapiano seit 2009 bei der deutschlandweiten Expansion erfolgreich mit microm zusammen.
In unserem Vortrag stellen wir die Herausforderungen unterschiedlicher Raum- und Zeitanforderungen in der Analyse vor und wie aus über 600 Variablen die entscheidenden Faktoren für einen umsatzstarken Standort herausgearbeitet werden.

 

Matthias Sorsoli

Senior Consultant

microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH, Neuss

Claudia Rasche

Senior Consultant

microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH, Neuss


 
Impressum